EINFLUSS AUF DIE INDUSTRIE

Schwarzmarkt-Mobiltelefone kosten die Mobilfunkindustrie jährlich Milliarden von Dollar. Nach einigen Berichten von Garnet (Feb 2011) machten gefälschte Schwarzmarkt- Mobiltelefone rund 10 Prozent des weltweiten Umsatzes im Jahr 2010 aus.


Verletzung des Urheberrechts

Legitime Hersteller von Mobiltelefonen arbeiten hart, um einfach wiedererkennbare und vertrauenswürdige Marken zu entwickeln. Die Verletzung des Urheberrechts durch Fälscher ist illegal und kann das Image und den Wert einer Marke beschädigen.


Service für gefälschte Mobiltelefone

Viele Konsumentinnen und Konsumenten, die nicht wissen, dass Sie haben ein gefälschtes Mobiltelefon gekauft haben, erleben unweigerlich Fehlfunktionen dieses Produkts. Sie senden dann dieses Produkt im Glauben, dass es echt sei, auch an den echten Hersteller zur Reparatur.


Netzwerkqualität

Komponenten schlechter Qualität bedeutet, dass solche Mobiltelefone weniger effizient sind als Original-Produkte. Sie halten daher Anrufe weniger stabil aufrecht als Original-Mobiltelefone. Als Folge verlieren die Netzbetreiber Umsatz aufgrund von reduziertem Benutzerservice und erleiden einen Verlust wegen der scheinbar verminderten Qualität des Netzwerkservice.

SICHERHEIT & QUALITÄT

Bevor sie verkauft werden können, werden alle echten Mobiltelefon-Modelle und deren Batterien getestet, um zu gewährleisten, dass sie im Gebrauch sicher sind. Dies schließt Tests ein, die belegen, dass die Modelle den nationalen und internationalen Normen für die Exposition durch Radiofrequenz-Emissionen erfüllen. Gefälschte und minderwertige Mobiltelefone, Akkus und Ladegeräte hingegen sind nicht Gegenstand solch umfangreicher Tests und die Sicherheit von gefälschten Mobiltelefonen kann weder überprüft noch garantiert werden.


Gefährliche Komponenten

Gefälschte Mobiltelefone, Batterien und Ladegeräte werden aus billigen Substandard-Komponenten gemacht und können Chemikalien enthalten, die gefährlich für die Umwelt und Ihre Gesundheit sind.


Netzwerkstörung

Nicht-Original-Telefone verwenden oft minderwertige Antennen, was zu schlechten Empfangseigenschaften führt. Tests haben gezeigt, dass gefälschte und minderwertige Mobiltelefone eine hohe Rate von nicht zustande gekommenen oder abgebrochenen Anrufen haben. Aufgrund ihrer billigen Antennen waren gefälschte Produkte auch in vielen Bereichen nicht verwendbar, in denen man mit einem Original-Mobiltelefon sehr wohl einen Anruf tätigen konnte.

EINFLUSS AUF NATIONALER EBENE

Fälscher entziehen sich der Besteuerung, wodurch viele Länder große Einnahmensummen verlieren, einschließlich der Vertriebs- und Mehrwertsteuern sowie verschiedene Zölle und die damit verbundenen Gebühren. Die Sicherheit geistigen Eigentums ist auch ein wichtiger Faktor für ein Unternehmen, wenn es entscheidet, ob es in einem bestimmten Land investiert oder nicht. Firmen sind verständlicherweise vorsichtig bei Investitionen in Ländern, in denen ihr geistiges Eigentum einer Gefahr ausgesetzt ist. Firmen, die gefälschte Produkte herstellen versuchen bewusst außer Sichtweite zu bleiben und es ist unwahrscheinlich, dass sie bei Gesundheits-und Umweltbehörden richtig registriert sind. Ihre Nebenprodukte und Abfälle werden wohl kaum in einer Art und Weise behandelt, wie es mit solchen Materialien der Fall sein sollte. Gefährliche Substanzen wie Blei und Quecksilber werden routinemäßig in gefälschten elektrischen und elektronischen Produkten gefunden, was bedeutet, dass die Fabriken, die diese Produkte herstellen, mit hochtoxischen Substanzen arbeiten und wahrscheinlich ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Nachbarinnen und Nachbarn sowie die örtliche Umgebung in großer Gefahr bringen.